• Mittwoch, 17. Januar 2018

pvnews-weltweiter-zuwachs257 Gigawatt Solarstrom weltweit

BOSTON, USA. Eine Statistik der „GTM Research“ präsentiert die vorläufigen Zahlen der weltweiten PV-Entwicklung. Demnach wurden 2015, Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 59 Gigawatt in Betrieb genommen – pvnews.at berichtet:

Mit einer Zunahme von 34 Prozent hat die weltweite Photovoltaikleistung eine Summe von 257 Gigawatt erreicht. Marktforscher sind davon überzeugt, dass diese mit der nötigen Unterstützung weiter steigen wird – so sollte sie bis Ende des Jahres auf bis zu 321 Gigawatt hochklettern.

Das vierte Quartal des Jahres 2015 hat bewiesen, dass die Photovoltaik-Nachfrage sehr stark von staatlichen Förderungen abhängig ist, meint ein GTM-Analyst.

USA und China kurbeln den globalen Photovoltaikmarkt an

Vernünftige PV-Förderungen animieren die Bürgerinnen und Bürger zum Kauf eines eigenen Kraftwerks für erneuerbarer Energiequellen. Das Erkennen auch die führenden Wirtschaftsländer, so verlängert Amerika das EEG-Förderprogramm „Investment Tax Credit“.

Der „GTM Research“ zufolge steigt dadurch die globale PV-Nachfrage um 2020 auf rund 15 Prozent, besonders im Asien-Pazifik-Raum. Weltweit rechnet man mit einem Zuwachs von 64 Gigawatt im heurigen Jahr. Auch neue Märkte spielen bei der Photovoltaik Erweiterung eine wichtige Funktion. Indien wird ein Multi-Gigawatt-Markt, Brasilien und Mexico müssen beweisen, dass die Ziele von Paris erreicht werden können.

Verwandte Artikel