• Mittwoch, 17. Januar 2018

 

Neu installierte Kraftwerksleistung 2013 in MW

Drei Viertel der neuen Kraftwerke sind erneuerbar: Windenergie auf Platz 1 in der EU

 Das Windrad ist mit rund 11.000 MW neu installierter Leistung der wichtigste Kraftwerkstyp 2013. Bereits drei Viertel der neuen Kraftwerke in Europa werden mit Erneuerbaren Energien betrieben.

 

Die europäische Windkraftleistung steigt in Europa allein im Jahr 2013 um 10.917 MW durch Neuinstallationen. Damit ist das Windrad der wichtigste Kraftwerkstyp und erzeugt bereits 8% des europäischen Stromverbrauchs. Insgesamt stieg die Windkraftleistung im vergangenen Jahr um weitere 10% und ist nun für 116.700 MW verantwortlich. Österreich trug 3% (308 MW) zum Ausbau in Europa bei.

 

Drei Viertel der neuen Kraftwerke sind erneuerbar

Ein weiterer Erfolg für die Energiewende zeigt sich bei den neu errichteten Kraftwerkstypen. Schon das fünfte Jahr in Folge wurde mehr Leistung durch Erneuerbare Energien gewonnen als von allen anderen Kraftwerkstypen. Die Zahlen belegen den europäischen Energiewandel! Insgesamt konnten Kraftwerke mit einer Gesamtsumme von 35.000 MW neu errichtet werden. Davon entfallen 25.000 MW auf Kraftwerke, die mit Erneuerbaren Energien betrieben werden.

 

Windenergie als wichtiger Industriezweig

Die Gesamtvolumina für den Ausbau der Windkraft betrugen im letzten Jahr in Europa rund 15 Milliarden Euro. Auch die österreichischen Windkraftbetreiber investierten kräftig in den Ausbau. Mehr als 500 Millionen Euro wurden für die Errichtung neuer Windräder in Österreich eingesetzt. Die Industrie fordert weiter stabile Rahmenbedingungen, um den Umstieg auf ein erneuerbares Energiesystem voranzutreiben. „Es ist unbedingt notwendig, dass sich der EU Ministerrat im März hinter die Erneuerbaren Energien stellt und ambitionierte und bindende Ziele für 2030 auf der Ebene der Mitgliedstaaten beschließt“, so der stellvertretende Geschäftsführer des europäischen Windenergie Verbandes (EWEA).

Verwandte Artikel