• Mittwoch, 17. Januar 2018

pv-news-photovoltaik-vor-atomstrom

Erstmals Photovoltaik- vor Atomstrom

DEUTSCHLAND. Eine Auswertung des „Fraunhofer Instituts für Solarenergiesysteme“ bestätigt, dass die Energiewende in Deutschland definitiv voran geht. So produzierten Photovoltaikmodule erstmals mehr Strom als die umstrittenen AKWs – pvnews.at berichtet:

Die Umsetzung des Ausstieges aus der Atomkraft verzeichnet in Deutschland weitere Erfolge. So wurde bereits im April 2015 eine maximale Leistung von 27,3 Gigawattpeak erreicht – zum Vergleich, der Sommer 2015 bescherte in Österreich erstmals einen Gigawattpeak – und im Juli 2015 war es erstmals soweit, dass Photovoltaik Anlagen den Atomstrom überholten. Zu diesem Zeitpunkt deckte die Kraft der Sonne bis zu 44 Prozent des gesamten Strombedarfs.

Bereits im Vorjahr wurden 37 Terawattstunden an Solarstrom ins öffentliche Netz eingespeist, was einen Anstieg von 4,8 Prozent gegenüber zu 2014 bedeutete. Heute profitiert Deutschland neben der Umweltschonung, auch von einem enormen Exportüberschuss. Mit einer Zunahme von 40 Prozent, exportieren die Deutschen 67,4 Terawattstunden Strom, importiert wurden lediglich 29,7 – letztendlich erhielten sie einen Überschuss von 1,6 Milliarden Euro.

Verwandte Artikel