• Mittwoch, 17. Januar 2018

pvnews.at

 

Sonnenklar!

“Alles Leben auf der Erde kommt vom Licht der Sonne”, erklärte der ungarische Mediziner und Nobelpreisträger Albert Szent-Györgyi. Er selbst wurde stolze 93 Jahre alt. Wer glücklich und gesund leben möchte, der sollte die Energie der Sonne für sich nutzen. Da bereits die ersten Frühlingsboten Einzug halten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür!

Das Licht der Sonne trägt dazu bei, dass beim Menschen Endorphine freigesetzt werden. Die Ausschüttung dieser Glückshormone hebt die Stimmung und bewirkt ein Gefühl der Freude. Nicht umsonst werden Endorphine auch als körpereigenes Opium bezeichnet. Die große gelbe Kugel am Himmel trägt also wesentlich zur Produktion von Glückshormonen bei und steigert somit das Wohlbefinden.

Natürlich darf man sich nun keinesfalls stundenlang in die pralle Sonne stellen und auf einen Rauschzustand hoffen. 10 bis 12 Minuten reichen vollkommen aus, um den Bedarf an Vitamin-D zu decken. Durch die Zufuhr von Calcium und Vitamin-D, kann man bereits in jungen Jahren für einen stabilen Knochenbau im Alter sorgen.

Denn eine ausreichende Versorgung mit Vitamin-D führt zu robustem Knochenbau und dies wiederum zu kräftigen Muskeln. Gefährlichen Knochenbrüchen kann man also mit viel Bewegung in der Sonne vorbeugen.

Der Mangel an Vitamin-D sorgt nicht nur im Alter für Schwierigkeiten. Er bringt den Calciumhaushalt ins Ungleichgewicht und ist mitunter der Auslöser für Müdigkeit, Schwächegefühl, Muskelschmerzen und teilweise sogar Schlafstörungen. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass 10 bis 12 Minuten in der Sonne um die Mittagszeit ausreichen, um den täglichen Bedarf an Vitamin-D eines Erwachsenen zu decken. Wer sich von erwähnten Mangelerscheinen betroffen fühlt, dem sei die nächste Mittagspause in der Sonne vergönnt.

Die Sonne macht uns aber nicht nur gesund und glücklich. Sie ist auch maßgeblich für unseren Tagesrythmus verantwortlich. So wie die ersten Sonnenstrahlen die Nacht vertreiben, so beginnt für viele Menschen ein neuer Arbeitstag. Die Sonne gibt also den Tag-Nacht-Rythmus vor, der unser Tun und Handeln bestimmt. Ohne einen weiteren hellen Tag könnten wir nicht zur Arbeit fahren oder unsere Besorgungen erledigen.

Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt um vor die Türe zu gehen und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Tanken Sie Energie aus der Kraft der Sonne und blicken Sie einem langen und gesunden Leben wie dem von Albert Szent-Györgyi entgegen.

Verwandte Artikel